Hier gibt's was auf die Ohren!

Da Reimrede und Rap eine beachtliche Schnittmenge aufweisen, habe ich beides miteinander verbunden und ein frisch modernes Mottolied komponiert. Dabei konnte ich auf die professionelle Unterstützung von Philipp Godart bauen, der ein großartiger Profi-Musiker ist und eigentlich aus der Schlagerszene kommt. Im von Industriecharme durchzogenen Schanzenviertel, in unmittelbarer Nachbarschaft von Palladium und E-Werk, befindet sich die „art olive Tonkunsthalle“, wo ich im Sommer bei 30 Grad mit Pappnase vorm Mikro stand und Janine Klug den spontansten Background-Chor aller Zeiten gab. Als dann auch noch Wolfgang Löhr von Dabbelju-Music anbiss und den Titel auf den Sampler „Ajuja Folge 3“ brachte, war der Wahnsinn komplett. Ich mag es, über den berühmten Tellerrand zu blicken, zu experimentieren und meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Weitere Experimente nicht ausgeschlossen!

Jetzt reinhören:

Der Song ist erhältlich auf der neuen ajuja Folge 3 bei Amazon:

> Jetzt bestellen!